FF Stadtführungen
+49 (0) 221 - 2221744
FF Cityguide
© Kristan - Fotolia.com

Kölner Unterwelt, das unterirdisch Köln

In der Kölner Unterwelt - Archäologische Zone - gibt es viel zu entdecken. Wir bieten Ihnen eine interessante und qualitativ hochwertige Führung, wobei wir uns den Großteil der Führung unter der Erde (unteridisch) bewegen. Zuerst besuchen wir die Ruinen des römischen Statthalterpalastes – das Praetorium, das als Zentrum der Archäologischen Zone gilt. In den Grabungen sehen Sie Überreste der jahrhundertealten Palastanlage. Dabei durchschreiten wir auch einen begehbaren römischen Abwasserkanal und erkunden dessen Geheimnisse. Hier liegt Ihnen die Geschichte Kölns buchstäblich zu Füßen...

Die Führung durch das unterirdische Köln dauert ca. 1,5 Stunden. Bedingt durch die Öffnungszeiten des Praetoriums ist der Beginn der Tour auf dienstags bis sonntags zwischen 10:00 und 15:30 Uhr eingeschränkt. Montags ist das Praetorium geschlossen.

Für das Praetorium und den römischen Abwasserkanal fallen zzgl. Eintrittsgelder in Höhe von 3,50 € p. P. an. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre sind frei. Diese Kosten begleichen Sie bitte selbst vor Ort.

Preisbeispiele Gruppen (mit Wunschtermin): Führung unterirdisches Köln

  • 12 Personen 140 € zzgl. Eintrittsgelder
  • 25 Personen 180 € zzgl. Eintrittsgelder

Preis öffentliche Führung unterirdisches Köln:

  • 10 € / 8 € ermäßigt pro Person zzgl. Eintrittsgelder

Das älteste Steinmonument nördlich der Alpen - das Ubiermonument - wird noch bis Ende 2014 renoviert. Ein Besuch des Ubiermonuments ist dann wieder möglich. Eine Besichtigung des Ubiermonuments ist auch im Rahmen unserer Führung "Ubiermonument und südliche Altstadt" möglich.

Die Mikwe - das jüdische Kultbad aus dem Mittelalter ermöglicht uns einen Einblick in die Geschichte des jüdischen Kölns. Sie kann vorraussichtlich erst wieder Ende 2015 im Rahmen unserer Führung "Das jüdische Köln" besucht werden. Die Mikwe ist zur Zeit im Zuge der Erweiterung der Archäologischen Zone geschlossen.